1. Tag: Isager & Keramik Café

Sonntag und wir beide haben erstmal herrlich geschlafen. Durch das Dachfenster über meinem Bett kann ich das Sternbild des großen Wagen sehen. Wunderschön. Das Licht hier im Norden von Dänemark verzaubert mich immer wieder. Und bei so herrlichem Wetter, wie wir es haben sind auch die Sonnenuntergänge sehenswert.


Als erstes ging es zu Isager, wir haben das Geschäft gründlich durchforstet, all die vielen Modelle bewundert, so viele Ideen, tolle Farb- und Garnkombinationen. Der Garten hinter dem Haus ist jetzt so schön bepflanzt und es war so herrlich draußen in der Sonne zu sitzen, den Rindern auf der Nachbarweide beim Grasen zuzusehen, die Schafe zu hören, Sonnenschein, ein leichter Windzug und das Strickzeug. Was will frau mehr?






Für den Färbekurs haben wir schon die Garne, die mit Pflanzenfarben gefärbt werden gebeizt. So können wir dann im Kurs gleich starten. 

Und natürlich haben wir auch ein neues Modell entdeckt im Laden. Frisch von Mariannes Stricknadeln! Der Pullover heißt Kontrast und kann mit langen Ärmeln oder mit kurzen angeschnittenen Flügelärmeln gestrickt werden. Bild folgt.


Hier seht ihr meine Farbkombination: Isager Plant Fiber und Isager Japansk Bomuld.



Zur weiteren Entspannung und weil uns der Magen knurrte, fuhren wir in mein Lieblings-Café in Tuen. Das Keramik-Café von Dorthe Hansen www.dh-keramik.dk


Super leckerer Kuchen, eine große Kanne Tee, sehr schön getöpfertes Geschirr, ein  gemütlicher Platz draußen und....Strickzeug. Perfekt.



Jetzt sitzen Heike und ich sehr zufrieden im Ferienhaus, begutachten die Fotos und werden gleich mal das neue Modell anschlagen! Bis morgen!